Archiveinträge 2015 – 2009

Fortbildung und Forschung bleiben nicht stehen. Deshalb ist Weiterbildung auch ein fester Bestandteil unseres Praxiskonzepts. Hier finden Sie Informationen aus der Welt der Zahnheilkunde sowie Hinweise, wo wir unter anderem für Sie auf Fortbildung waren:


2015
Fortbildung auf dem Berliner Zahnärztetag

 


2014
Referat Dr. Gehrke über den Zusammenhang zwischen Parodontitis und Diabetes

Über einen Zusammenhang zwischen den chronischen Erkrankungen Parodontitis und Diabetes gibt es inzwischen zahlreiche Untersuchungen und Beweise. Am 8. Oktober 2014 referierte Dr. Gehrke vor dem allgemeinärztlich-internistischen Qualitätszirkel der diabetologischen Schwerpunktpraxis Dr. Hübner-Gottschick/Dr. Jordan in der Gutsmuthsstraße in Berlin-Steglitz über dieses Thema aus der Sicht des Parodontologen.

Foto: Dr. T. Gehrke

 


Neu ab Januar 2010:
Praxisgemeinschaftsteam Dr. Gehrke und Busse-Gehrke

Seit Jahresanfang ist meine Ehefrau, Zahnärztin Carola Busse-Gehrke, nach 11 Jahren in eigener Praxis hier mit mir in einer Praxisgemeinschaft tätig. Wir heißen sie und ihr Team herzlich willkommen.

ZÄ Busse-Gehrke legt den Schwerpunkt ihrer Behandlung auf die Zahnerhaltung (speziell Wurzelkanalbehandlungen), so dass wir Ihnen noch mehr für den Erhalt Ihrer Zähne bieten können. Unsere Praxis ist für Sie ab sofort auch Mittwoch Nachmittag geöffnet.

 


Im April 2010 waren wir für Sie auf Fortbildung:

„Zähne zeigen“ – Wege der rekonstruktiven Parodontalchirurgie

Bei herrlichstem Sommerwetter im Frühjahr präsentierten zwei Italiener „l’accuratezza“ in der Parodontalchirurgie. Mehr als 450 Teilnehmer folgten einer Einladung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie zur diesjährigen Frühjahrstagung in die Bundeshauptstadt nach Berlin. Die Referenten, Maurizio Tonetti und Pierpaolo Cortellini berichteten über die neuesten Entwicklungen im Bereich der gesteuerten Geweberegeneration. In ihrem Vortrag zeigten sie die Entwicklung von den frühen Tagen der Geweberegeneration bis heute auf. Mit ihrem Protokoll ist es heute möglich, Knochen ohne ästhetische Einschränkungen zu regenerieren.

 


Im Juni 2009 waren wir für Sie auf Fortbildung:

Europäischen Parodontologenkongreß in Stockholm, Schweden
Ca. 5000 begeisterte Zahnärzte, Parodontologen und Teams (Dentalhygienikerinnen) auf einem der größten zahnmedizinischen Kongresse Europas zeigen, dass der Zahnerhalt und die Bekämpfung der Parodontitis ein interessantes, spannendes und erfolgreiches Thema ist. Denn bedenken Sie: wenn Sie, lieber Patient, eine künstliche Zahnwurzel (Implantat) benötigen, haben sie einen Zahn schon verloren…

 


2009 waren wir für Sie auf Fortbildung:

Fachkongreß „60 Jahre Quintessenz Fachbuchverlag“ in Berlin
Auf diesem Kongreß der Superlative mit internationalen Top-Referenten der Zahnheilkunde haben wir zu allen Teilbereichen der Zahnheilkunde viele interessante Neuigkeiten gehört.

 


2008 waren wir für Sie u. a. auf folgenden Fortbildungen:

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e.V.
Die Tagung in Nürnberg stand unter dem Motto „Orale Medizin – die Mundhöhle ein Spiegel der Allgemeingesundheit“. Hier wurde der interessante Zusammenhang zwischen Allgemeinerkrankungen – wie etwa Herzerkrankungen -und einer Zahnbetterkrankung (Parodontitis) näher beleuchtet. Wir vom Praxisteam beraten Sie kompetent und gerne rund um Parodontitis (Zahnbetterkrankung) und deren Auswirkung auf Ihre Gesundheit!

Jahrestagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Implantologie
Künstliche Zahnwurzeln (Implantate) versorgen Sie mit schönen weißen Zahnkronen und sind für viele Patienten ein sicherer und schöner Ersatz für verloren gegangene Zähne. Implantate sind ein Schwerpunkt unserer Praxis. Wir haben von dort für Sie die neuesten Erkenntnisse mitgebracht.